Die schriftliche Bewerbung

Ob Sie nun "klassisch" eine Bewerbung mit der Post verschicken oder Ihre Bewerbung per e-mail versenden - in jedem Fall sind dabei bestimmte Regeln einzuhalten und bestimmte Kriterien zu beachten.

Was nun ist "richtig" - und damit zweckmäßig - und was ist "falsch" und dient dem gedachten Zweck, die Stelle zu bekommen, nicht oder nicht gut genug?

Sie müssen erst einmal Ihre schriftliche Bewerbung so gestalten, dass es möglich ist, sozusagen mit einem Blick alles Wichtige zu erfassen. Besonders wichtig dabei ist auch ein mitgeschickter tabellarischer Lebenslauf.

Und dabei macht es keinen Unterschied, ob Ihre Bewerbung ganz klassisch mit Briefpost, vielleicht sogar in einer schönen Bewerbungsmappe oder auf dem neuen Weg der Kommunikation, per e-mail, ankommt.

Was nun macht einen Menschen, der ständig viele Bewerbungen zu lesen hat, ungeduldig und damit negativ eingestellt?


Ganz klar: Alles das, was
zu lange ist
nicht systematisch gegliedert ist
zu ausschweifend formuliert ist
nicht "leicht" zu lesen ist (Schriftart!) oder nicht sauber geschrieben ist
Tipp- oder sonstige Fehler enthält
optisch nicht ansprechend ist.

 


Beispiel für eine schriftliche Bewerbung

YVONNE MUSTER
Eichenallee 111
6410 Telfs
Tel.: 05262 66666 od. 0676 7777777
e-mail: muster@aon.at

 

K. Wunsch & Co.
Industrieanlagen
z. Hdn. Herrn Mag. Peter Müller
Wiesenstraße 35
6020 Innsbruck

Telfs, 20. März 2005

 


BEWERBUNG UM DIE STELLE EINER MITARBEITERIN FÜR IHRE ABTEILUNG EINKAUF.
IHRE ANZEIGE IN DER TIROLER TAGESZEITUNG VOM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Sehr geehrter Herr Magister Müller,


ich habe Ihre o.e. Anzeige gelesen und möchte mich um die ausgeschriebene Stelle in Ihrem Unternehmen bewerben.

Wie Sie den beigefügten Unterlagen entnehmen können, verfüge ich über die geforderte Ausbildung und über die verlangten Kenntnisse und kann auch einige Jahre Berufspraxis vorweisen.

Die angebotene Position wäre für mich eine interessante Möglichkeit, mich beruflich weiter zu entwickeln.

Ich hoffe, Ihr Interesse an meiner Bewerbung geweckt zu haben und freue mich, von Ihnen zu einem persönlichen Gespräch eingeladen zu werden.


Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen


BEILAGE:
TABELL. LEBENSLAUF

Und was ist zusätzlich bei einer e-mail-Bewerbung zu beachten?


Sie können eine e-mail-Bewerbung ebenso abfassen wie jede andere schriftliche Bewerbung
Schicken Sie auch bei der e-mail-Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf mit
Versenden Sie aber keine eingescannten Zeugnisse oder sonstige Dokumente mit, Ihr Adressat wird ungeduldig, wenn es zu lange dauert, bis alles herunter geladen ist
Wenn Sie Ihre Bewerbungen an verschiedene Firmen versenden, verschicken Sie jede extra für sich
Denken Sie daran, mindestens einmal täglich Ihre eingegangenen e-mails abzurufen - es kann schnell gehen, dass Sie hier eine Antwort erhalten und dann sollten Sie auch rasch darauf reagieren.