Der tabellarische Lebenslauf

1.   Lebenslauf
Ein Lebenslauf ist ein Dokument, dessen Inhalt und Vollständigkeit Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigen. Schätzen Sie nicht, wie lange Sie auf welcher Schule oder an welchem Arbeitsplatz gewesen sind: Die Zeitangaben müssen korrekt sein!

2.   Fehlzeiten
Versuchen Sie nicht, Fehlzeiten (z.B. durch Arbeitslosigkeit) irgendwie zu vertuschen: Das kommt raus und dann wird es unangenehm.

3.   Eigenbeurteilung

Übertreiben Sie nicht bei der Eigenbeurteilung Ihrer Sprach- oder EDV- oder sonstigen Kenntnisse: Die Wahrheit kommt ans Licht!

Hier ein Beispiel für einen tabellarischen Lebenslauf:

 Muster Lebanslauf

 

Weitere Vorlagen findet man im Internet, zum Beispiel unter tabellarischer-lebenslauf.net

Alle Artikel