Die Stellenanzeige ist abgelaufen
Suchen Sie in unseren aktuellen Jobanzeigen: neue Suche starten
jobs.tt.com

Frühförderung und Familienbegleitung (m|d|w) Innsbruck

Bezirk Innsbruck-Stadt
Dieses Jobangebot ist vor 3 Tagen ausgelaufen Anzeigen-ID: 2479189

Aufgaben

FrühförderInnen begleiten und fördern Kinder mit Behinderungen und/oder Entwicklungsverzögerung ab Geburt bis zum Schuleintritt in ihrer Entwicklung, zuhause im vertrauten Umfeld.
Sie stärken die Familie in ihrer Kompetenz und ermutigen sie zu einer selbstverständlichen Teilhabe an der Gesellschaft. Sie vernetzen und kooperieren eng mit weiteren Fachpersonen und Institutionen.

Näheres zum Angebot siehe www.frühfördern.at unter "Frühfördern"

Anforderungen

- Ausbildung zur interdisziplinären Frühförderung & Familienbegleitung
- und/oder Sonderkindergartenpädagogik
- abgeschlossene Berufsausbildung im (heil-) pädagogischen, psychologischen oder therapeutischen Bereich mit der Bereitschaft, die berufsbegleitende Ausbildung zur interdisziplinären Frühförderung & Familienbegleitung zu absolvieren.
- Führerschein B

Wir bieten

Mindestgehalt € 2.661,20 Brutto/Monat auf Basis Vollzeit (37 h/W) gemäß SWÖ-KV bei entsprechender facheinschlägiger Qualifikation
Höhere Entlohnung aufgrund anrechenbarer Vordienstzeiten sowie allfälliger Zulagen/Zuschläge
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Aus- und Weiterbildung
Supervision

Arbeitszeit

20 - 37 h/Woche

Einstellung ab

15.07.2022

Bewerbung bis

15.06.2022

Kontaktadresse

Mag.a Ruth Oberacher
+43 (664) 88895351
r.oberacher(at)fruehfoerdern.at

Arbeitsort Bezirk Innsbruck-Stadt
Kategorie Medizinische und soziale Berufe
Anstellungsart Teilzeit
Aktivierungsdatum 25.05.2022
Job-Blog Mehr Artikel

Einblicke: Der Webstack der Tiroler Tageszeitung

Eilmeldungen vervielfachen Besucherzahlen in kurzer Zeit, permanent wechselnde Inhalte sollen in Sekunden verfügbar sein und schnelle Release-Zyklen dürfen eine ständige Verfügbarkeit nicht gefährden: So begegnet die TT diesen Herausforderungen.

Gesucht: Chef(in) mit Empathie

Führungskräfte ohne Empathie werden straucheln, sagt Expertin Claudia E. Gschwind. In Gesprächen mit künftigen Chefs achtet die Headhunterin darauf, wie empathisch ihr Gegenüber ist.

Was die Jungen vom Job wollen

Die nachkommenden Generationen haben andere Erwartungen an ihren Job bzw. Arbeitgeber - worauf Firmen jetzt achten sollten.

Kontakt

Lebenshilfe Tirol gem.GesmbH

Mehr anzeigen
Mitarbeitervorteile
healthcare.svg Gesundheits-
vorsorge
Diese Jobs könnten Sie auch interessieren

Technische*r Koordinator*in Junior (m/w/d)

synedra IT GmbH

Innsbruck, Österreich, Bezirk Innsbruck-Stadt


Frontend-Entwickler*in für medizinische Software (w/m/d)

synedra IT GmbH

Innsbruck, Österreich, Bezirk Innsbruck-Stadt


ElementarpädagogIn/-pädagoge (Sonderkindergartenpädagogin/-pädagoge)

TT-Anzeigen

Bezirk Innsbruck-Land, Bezirk Innsbruck-Stadt


Brutto-Netto-Rechner

Berechnen Sie Ihr Gehalt