Betreuer/in von Selbstbedienungstaschen – der perfekte Nebenjob für einen Zusatzverdienst

An Wochenenden werden in ganz Tirol an geeigneten Stellen Selbstbedienungstaschen mit Sonntagszeitungen montiert. Wie viel man mit dieser Nebentätigkeit verdienen kann, erfahren Sie in diesem Video.

 

 

> Als Betreuer/in von Selbstbedienungstaschen bei Tirol Logistik bewerben

Die Firma Tirol Logistik ist ein gemeinsames Tochterunternehmen der Verlage von Tiroler Tageszeitung, Krone und Kurier und versorgt unter anderem auch an Sonn- und Feiertagen die Tirolerinnen und Tiroler mit Zeitungen.

Eine wichtige Aufgabe übernehmen dabei die SB-Fahrer. Sie starten an Sonn- und Feiertagen um etwa vier Uhr morgens ihre Arbeit und sind dafür verantwortlich, die Zeitungstaschen aufzuhängen und mit Zeitungen zu befüllen. Darüber hinaus holen sie abends die leeren Selbstbedienungstaschen mit den Münzbehältern wieder ein.

Da diese Tätigkeit ausschließlich an Sonn- und Feiertagen erfolgt, lässt sich dieser Nebenjob ideal mit fast allen Vollzeitjobs verbinden. Das Entgelt für diesen attraktiven Nebenjob auf Werkvertragsbasis beträgt ca. 600 €. Einzige Voraussetzung ist ein eigenes Auto.

Wenn das für Sie interessant klingt, können Sie sich über folgenden Link auf diesen Job bewerben:

> Als Betreuer/in von Selbstbedienungstaschen bei Tirol Logistik bewerben

Job-Blog Mehr Artikel

Weiterbildung last minute

Weiterbildung steht bei den heimischen Unternehmen hoch im Kurs. Neun von zehn Betrieben erachten Fortbildung ihrer Mitarbeiter als wichtig. Wer sich im Herbst oder Winter weiterbilden möchte, kann das auch kurzfristig tun.

Umfrage: Die besten Arbeitgeber Österreichs

Um neue Mitarbeiter zu gewinnen und halten zu können, müssen Arbeitgeber einiges bieten. Welche Firmen das in Österreich am erfolgreichsten tun, zeigt eine neue Umfrage.

Jobportrait: Kunsthistorikerin – Kunst aus vielen Blickwinkeln sehen

Kunsthistorikerinnen wie Lisa Krabichler verfügen über die Kompetenz, Kunst und Architektur zu verstehen, einzuordnen und zu beschreiben.

Job-Blog Mehr Artikel

Weiterbildung last minute

Weiterbildung steht bei den heimischen Unternehmen hoch im Kurs. Neun von zehn Betrieben erachten Fortbildung ihrer Mitarbeiter als wichtig. Wer sich im Herbst oder Winter weiterbilden möchte, kann das auch kurzfristig tun.

Umfrage: Die besten Arbeitgeber Österreichs

Um neue Mitarbeiter zu gewinnen und halten zu können, müssen Arbeitgeber einiges bieten. Welche Firmen das in Österreich am erfolgreichsten tun, zeigt eine neue Umfrage.

Jobportrait: Kunsthistorikerin – Kunst aus vielen Blickwinkeln sehen

Kunsthistorikerinnen wie Lisa Krabichler verfügen über die Kompetenz, Kunst und Architektur zu verstehen, einzuordnen und zu beschreiben.

Lösungsansätze gegen den IT-Fachkräftemangel

Wenn die Qualität der Ausbildung stimmt, steht die Obfrau der WK-Fachgruppe UBIT, Sybille Regensberger, neuen nichtakademischen Ausbildungsinstituten positiv gegenüber.

Jobportrait: Im Gebäude das Bindeglied von Mensch und Technik

Er sorgt dafür, dass Wasser fließt, es im Sommer kühl und im Winter warm wird: Lukas Moser ist Ingenieur der technischen Gebäudeausrüstung.

„Berufe sterben nicht aus, sie werden sich anpassen“

Die digitale Arbeitswelt fordert vielseitige Kompetenzen. „In Tirol sind wir noch mit der Handbremse unterwegs“, sagt Expertin Britta Lorenz.

Welche Jobs wurden im ersten Halbjahr 2022 gesucht?

Die Arbeitswelt befindet sich in stetigem Wandel. Jobs.tt.com hat untersucht, welche Job-Kategorien in Tirol in der ersten Jahreshälfte 2022 am stärksten gesucht wurden. Ganz oben stehen Verwaltungsberufe sowie medizinische und soziale Berufe.