Bewerben auf einen Klick: einfach, schnell, praktisch

Die Funktion „Jetzt bewerben“ erleichtert Ihre Jobsuche noch mehr – so kommen Sie Ihrem neuen Job im Handumdrehen einen Schritt näher.

Die Suche nach einem neuen Job ist für viele Menschen eine nervenaufreibende und unangenehme Aufgabe – da zählt jeder erleichternde Faktor. Mit der Funktion „Jetzt bewerben“ in den Stellenanzeigen hier bei jobs.tt.com können Firmen es jetzt noch leichter machen, sich zu bewerben: sowohl mit als auch ohne Bewerberprofil ist die Bewerbung in kürzester Zeit abgeschickt und der Prozess gestartet. Wenn die Funktion von einem Unternehmen genutzt wird, sehen Sie sie auf der rechten Seite eines Jobinserats. In manchen Inseraten befindet sich an dieser Stelle eine direkte Verlinkung zum Firmeneigenen Bewerberportal.

Mit Ihrem bereits existierenden jobs.tt.com Bewerberprofil gelingt die Bewerbung am einfachsten. Durch einen Klick auf „Jetzt bewerben“ werden automatisch die in Ihrem Profil gespeicherten Daten und Ihr gespeicherter Lebenslauf aufgerufen. Nach einer eventuellen Vervollständigung der Daten und dem Klick auf „Bewerben“ sind Sie bereits fertig. Sollten Sie noch keinen Lebenslauf hochgeladen haben, können Sie direkt einen erstellen – wie das geht, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Auch ohne Bewerberprofil können Sie die „Jetzt bewerben“-Funktion nutzen. Füllen Sie einfach Ihre Daten aus, laden Sie Ihren Lebenslauf hoch und schon kann die Bewerbung abgeschickt werden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem Traumjob! Hier entlang geht es zu allen derzeit offenen Stellen auf jobs.tt.com.

Job-Blog Mehr Artikel

Verschärfter Mangel bei IT-Experten

IT-Fachkräfte werden immer stärker gebraucht. Hinzu kommt, dass in vielen Unternehmen zu wenig Weiterbildungsmöglichkeiten für die IT-Abteilung angeboten werden.

Die Psyche in Bewegung bringen

Als Psychotherapeutin weiß Viktoria Agnes Huber die Leiden ihrer Patienten zu lindern. Sie setzt dabei vor allem auf den Körper.

Jung, sicherheitsbezogen, loyal

Die nach 1995 Geborenen werden häufig als „Generation Z“ bezeichnet. Sie sind die Neuankömmlinge in der Arbeitswelt. Meinungs- und Jugendkulturforscher Matthias Rohrer erklärt, was sie im Job wollen und brauchen.

Job-Blog Mehr Artikel

Verschärfter Mangel bei IT-Experten

IT-Fachkräfte werden immer stärker gebraucht. Hinzu kommt, dass in vielen Unternehmen zu wenig Weiterbildungsmöglichkeiten für die IT-Abteilung angeboten werden.

Die Psyche in Bewegung bringen

Als Psychotherapeutin weiß Viktoria Agnes Huber die Leiden ihrer Patienten zu lindern. Sie setzt dabei vor allem auf den Körper.

Jung, sicherheitsbezogen, loyal

Die nach 1995 Geborenen werden häufig als „Generation Z“ bezeichnet. Sie sind die Neuankömmlinge in der Arbeitswelt. Meinungs- und Jugendkulturforscher Matthias Rohrer erklärt, was sie im Job wollen und brauchen.

Umwerben statt überwachen

Auch wenn es zunehmend mehr technische Möglichkeiten zur Mitarbeiterüberwachung gibt, werden immer weniger dieser Fälle bekannt. Wer als Arbeitgeber attraktiv sein will, verzichtet auf überschießende Kontrollen.

Job-Bewertungsportale als Chance

Immer mehr Beschäftigte bewerten Arbeitgeber im Netz. Ein wertvolles Feedback sieht darin Recruiting-Spezialistin Claudia Lorber.

Auch der letzte Eindruck zählt

Ein wertschätzender Abschied vom Job lohnt sich, sagt Personalmanager Hans Garstenauer. Sowohl die Beschäftigten als auch das Unternehmen könnten von einem guten Offboarding profitieren.

Die perfekte Selbstpräsentation: So wird's was mit dem Traumjob

Ein Interview mit Personalverantwortlichen kann Bewerber*innen ganz schön ins Schwitzen bringen. Was es dafür zu beachten und vor allem zu vermeiden gilt, verrät uns AK-Bildungsexperte Ernst Haunholter.