Welche Berufe wurden 2020 in Tirol gesucht?

Eine Auswertung der Daten unserer Jobplattform zeigt die meist gesuchten Jobkategorien in Tirol. Unter den Top 5 sind medizinische und soziale Berufe, Sachbearbeitung, Verwaltung und Organisation sowie Einzel- und Großhandel.

Innsbruck – Nicht nur die Arbeitswelt hat sich massiv verändert, auch der Stellenmarkt durchlief in diesem heurigen Corona-bedingten Ausnahmejahr Transformationen. Eine aktuelle Auswertung veranschaulicht nun die Top 5 der meistgesuchten Jobkategorien Tirols hier bei jobs.tt.com.

Platz 1: Medizinische und soziale Berufe

Die Auswertung zeigt markante Unterschiede zum Vorjahr. So war 2019 noch die Berufssparte Einkauf, Logistik und Materialwirtschaft die gefragteste unter den hiesigen Jobsuchenden. Für das Jahr 2020 sind hingegen medizinische und soziale Berufe mit 24 Prozent auf Platz 1 gewandert. 

Platz 2: Sachbearbeitung, Verwaltung, Organisation

Auch am zweiten Platz, also des zweithäufigsten Suchbegriffs, hat sich einiges getan: Wurde im vergangenen Jahr tirolweit rund ein Sechstel der Stellenangebote im Bereich der Gastronomie und Hotellerie gesucht, rutschte diese gesuchte Jobkategorie heuer auf Platz 5. Vielmehr waren im Jahr 2020 Berufe in der Verwaltung, Sachbearbeitung und Organisation mit 16 Prozent gefragt.

Platz 3: Einzel- und Großhandel

Und auch Jobs im Handel, etwa Supermarktkassierer, Verkäufer oder Kundenberater, nahmen an Beliebtheit zu. Während in diesem Jahr sowohl der Einzel- als auch der Großhandel mit 10 Prozent die dritthäufigste Suchkategorie auf jobs.tt.com waren, belegten im vergangenen Jahr die Kategorien Consulting, Projekt- sowie Prozessmanagement den dritten Platz.

Platz 4: Consulting, Projekt- bzw. Prozessmanagement

Jobs in dieser Kategorie verloren im Vergleich zu 2019 ein wenig an Popularität und rutschten mit 9 Prozent an die vierte Stelle.

Platz 5: Gastronomie, Hotellerie

Auch Jobs in Gastronomie und Hotellerie wurde letztes Jahr häufiger gesucht als heuer: Mit 9 Prozent bewegten sie sich von Platz 2 auf Platz 5.

Sind auch Sie derzeit auf der Suche nach einem neuen Job?

Im Online Stellenmarkt der Tiroler Tageszeitung können Sie aus zahlreichen Stellenangeboten von Top Unternehmen in Tirol wählen und Ihren Traumjob finden. Unser Jobportal unterstützt Sie bei der Suche nach einer neuen Arbeit in verschiedenen Berufsfeldern, egal ob Sie einen Vollzeit Job, Teilzeit Job oder einen Nebenjob bzw. geringfügigen Job in Tirol suchen. Natürlich werden Sie auf unserer Jobplattform auch fündig, wenn Sie auf der Suche nach einer freien Lehrstelle oder nach einem Praktikum bzw. Ferialjob sind.

Jetzt die aktuellsten Job-Angebote sehen

Diese Zahlen erschienen am 19.12.2020 in der Tiroler Tageszeitung. 

Diese Blog-Artikel könnten Sie auch interessieren:

Jede(r) Zweite ist im Job unzufrieden
Was die Jungen vom Job wollen

Auf jobs.tt.com finden Sie die aktuellsten Stelleninserate:
Neueste offene Jobs in Tirol anzeigen

Job-Blog Mehr Artikel

Alle Infos zu Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsgespräch

Auf jobs.tt.com gibt es zahlreiche Blogartikel mit wichtigen Informationen rund um die Themen Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsgespräch. Hier sind sie alle zusammengefasst.

Alle Infos zur Gehaltsverhandlung

Auf jobs.tt.com gibt es zahlreiche Blogartikel mit wichtigen Informationen rund ums die Thema Gehaltsverhandlung. Hier sind sie alle zusammengefasst.

Gelegenheiten, um Kontakte zu knüpfen

Netzwerken findet nicht nur bei speziellen Veranstaltungen statt. Es kann auch in alltäglichen Situationen passieren.

Job-Blog Mehr Artikel

Gelegenheiten, um Kontakte zu knüpfen

Netzwerken findet nicht nur bei speziellen Veranstaltungen statt. Es kann auch in alltäglichen Situationen passieren.

Lehrlinge mit Falten

Lehrlinge müssen nicht unbedingt Teenager sein – auch ältere Semester entscheiden sich immer öfter für eine Lehre.

Gegen das Klischee sprechen

Dialektsprechende werden oft als unkompetent wahrgenommen. Eine regionale Sprachfärbung kann aber auch positiv sein.

Allein unter Kollegen

Neue Stelle, neue Leute. Psychotherapeut Gerhard Proksch über Tücken bei der Eingliederung in ein bestehendes Team.

Für Mensch und Umwelt

Umweltberufe, so genannte Green Jobs, werden immer beliebter. Sie finden sich in allen Branchen und versuchen einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Die Zukunft der Arbeit

Das Zukunftsinstitut, ein Beratungsunternehmen in Wien und Frankfurt, beschäftigt sich mit der Entwicklung der Arbeit. Der wissenschaftliche Direktor des Instituts, Stefan Tewes, rät zu lebenslangem Lernen.

Job-Trends 2024

Flexible Arbeitsmodelle, "Employee Wellbeing" und künstliche Intelligenz charakterisieren die Arbeitswelt in diesem Jahr.