Welche Jobs wurden im ersten Halbjahr 2022 gesucht?

Die Arbeitswelt befindet sich in stetigem Wandel. Jobs.tt.com hat untersucht, welche Job-Kategorien in Tirol in der ersten Jahreshälfte 2022 am stärksten gesucht wurden. Ganz oben stehen Verwaltungsberufe sowie medizinische und soziale Berufe.

Die Arbeitswelt befindet sich in stetigem Wandel. Jobs.tt.com hat untersucht, welche Job-Kategorien in Tirol in der ersten Jahreshälfte 2022 am stärksten gesucht wurden. Ganz oben stehen unter anderem Verwaltungsberufe sowie medizinische und soziale Berufe.

Innsbruck – Wir befinden uns in einer Zeit des Umbruchs. So verändert sich auch der Arbeitsmarkt: Neue Berufe entstehen und Arbeitnehmer:Innen haben andere Ansprüche an eine Arbeitsstelle als noch vor einigen Jahren. Eine aktuelle Auswertung von jobs.tt.com veranschaulicht nun die Top 5 meistgesuchten Jobkategorien Tirols auf unserem Jobportal im ersten Halbjahr 2022.

Platz 1: Sachbearbeitung, Verwaltung, Organisation

Die Auswertung zeigt einige Unterschiede zu den Vorjahren - während 2020 noch medizinische und soziale Berufe auf Platz 1 der meistgesuchten Jobs zu finden waren, wurden diese heuer von der Kategorie Sachbearbeitung, Verwaltung, Organisation mit 22 % aller Suchen verdrängt.

Platz 2: Medizinische und soziale Berufe

Hier findet sich der Platz 1 aus 2020 wieder. Medizinische und soziale Berufe werden mit 21 % noch immer stark gesucht, stehen jedoch knapp nicht mehr ganz oben auf der Liste.

Platz 3: Gastronomie, Hotellerie

Die Kategorie Gastronomie, Hotellerie hat seit 2020 kräftig an Suchvolumen zugelegt und rutscht mit 10 % von Platz 5 auf Platz 3. Auch wenn aus dieser Kategorie aktuell viele Stellen unbesetzt bleiben, zeigt dies jedoch, dass durchaus noch nach Jobs in diesem bereich gesucht wird. 

Platz 4: Einzel- und Großhandel

Im Vergleich zum Jahr 2020 hat die Kategorie Handel einen Listenplatz im Ranking verloren. 9 % aller Suchanfragen beziehen sich auf Berufe im Einzel- und Großhandel.

Platz 5: Consulting, Projekt- bzw. Prozessmanagement

Jobs in dieser Kategorie folgen dem Trend von 2020 und rutschen um einen weiteren Platz ab. Consulting, Projekt- und Prozessmanagement belegt mit 9 % knapp den letzten Platz unter den Top 5 der meistgesuchten Job-Kategorien Tirols im ersten Halbjahr 2022.

Auf den restlichen Plätzen der Top 10 finden sich die Kategorien Banking, Finanzen, Versicherung; Rechnungswesen, Controlling, Kostenrechnung; Marketing, Design, Werbung, PR, Redaktion oder auch IT, Software, Telekommunikation.

In der Grafik wird ersichtlich, welche Jobkategorien in der ersten Jahreshälfte 2022 in Tirol am meisten gesucht wurden.
In der Grafik wird ersichtlich, welche Jobkategorien in der ersten Jahreshälfte 2022 in Tirol am meisten gesucht wurden.
 

Sind auch Sie derzeit auf der Suche nach einem neuen Job?

Im Jobportal der Tiroler Tageszeitung können Sie aus zahlreichen Stellenangeboten von Top Unternehmen in Tirol wählen und Ihren Traumjob finden. Jobs.tt.com unterstützt Sie bei der Suche nach einer neuen Aufgabe in unterschiedlichen Berufsfeldern, egal ob Sie einen Vollzeit-, Teilzeit- oder einen Nebenjob bzw. geringfügigen Job in Tirol suchen. Auch freie Lehrstellen oder Praktika bzw. Ferialjobs finden Sie auf unserer Platform.

Diese Blog-Artikel könnten Sie auch interessieren:

Welche Berufe wurden 2020 in Tirol gesucht?
Jede(r) Zweite ist im Job unzufrieden

Auf jobs.tt.com finden Sie die aktuellsten Stelleninserate:
Neueste offene Jobs in Tirol anzeigen

Job-Blog Mehr Artikel

Welche Jobs wurden im ersten Halbjahr 2022 gesucht?

Die Arbeitswelt befindet sich in stetigem Wandel. Jobs.tt.com hat untersucht, welche Job-Kategorien in Tirol in der ersten Jahreshälfte 2022 am stärksten gesucht wurden. Ganz oben stehen Verwaltungsberufe sowie medizinische und soziale Berufe.

Umfrage: Die besten Arbeitgeber Österreichs

Um neue Mitarbeiter zu gewinnen und halten zu können, müssen Arbeitgeber einiges bieten. Welche Firmen das in Österreich am erfolgreichsten tun, zeigt eine neue Umfrage.

Kunst aus vielen Blickwinkeln sehen

Kunsthistorikerinnen wie Lisa Krabichler verfügen über die Kompetenz, Kunst und Architektur zu verstehen, einzuordnen und zu beschreiben.

Job-Blog Mehr Artikel

Umfrage: Die besten Arbeitgeber Österreichs

Um neue Mitarbeiter zu gewinnen und halten zu können, müssen Arbeitgeber einiges bieten. Welche Firmen das in Österreich am erfolgreichsten tun, zeigt eine neue Umfrage.

Kunst aus vielen Blickwinkeln sehen

Kunsthistorikerinnen wie Lisa Krabichler verfügen über die Kompetenz, Kunst und Architektur zu verstehen, einzuordnen und zu beschreiben.

Lösungsansätze gegen den IT-Fachkräftemangel

Wenn die Qualität der Ausbildung stimmt, steht die Obfrau der WK-Fachgruppe UBIT, Sybille Regensberger, neuen nichtakademischen Ausbildungsinstituten positiv gegenüber.

Im Gebäude das Bindeglied von Mensch und Technik

Er sorgt dafür, dass Wasser fließt, es im Sommer kühl und im Winter warm wird: Lukas Moser ist Ingenieur der technischen Gebäudeausrüstung.

„Berufe sterben nicht aus, sie werden sich anpassen“

Die digitale Arbeitswelt fordert vielseitige Kompetenzen. „In Tirol sind wir noch mit der Handbremse unterwegs“, sagt Expertin Britta Lorenz.

Gut zu wissen: Wie man mit der Kraft der Gedanken Herausforderungen meistert

Warum positives Denken Auswirkungen auf das Leben hat und welche Methoden sich ganz einfach in den Alltag integrieren lassen, verrät der Tiroler Mental-Coach Axel Mitterer im „Gut zu wissen"-Podcast mit Vanessa Grill.

Gestalter der Bühnenwelt

Von der Recherche über das Modell bis hin zum Bau der Dekoration: Die Arbeit von Bühnenbildner Helfried Lauckner dauert bis zur Premiere mehrere Monate. Ein „Berufsporträt wiederbesucht“.