Wie erstelle ich auf jobs.tt.com einen Lebenslauf?

Auf jobs.tt.com haben Sie die Möglichkeit direkt auf dem Portal Ihren Lebenslauf zu erstellen und zu speichern. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Lebenslauf, CV, Curriculum Vitae

Ein Lebenslauf ist ein Dokument, dessen Inhalt und Vollständigkeit Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigen. Schätzen Sie nicht, wie lange Sie auf welcher Schule oder an welchem Arbeitsplatz gewesen sind: Die Zeitangaben müssen korrekt sein! Versuchen Sie nicht, Fehlzeiten (z.B. durch Arbeitslosigkeit) irgendwie zu vertuschen. Übertreiben Sie nicht bei der Eigenbeurteilung Ihrer Sprach- oder EDV- oder sonstigen Kenntnisse: Die Wahrheit kommt ans Licht!

Jobs.tt.com bietet Ihnen die Möglichkeit Ihren Lebenslauf direkt auf dem Portal zu erstellen und sich damit auch unmittelbar bei den ausgeschriebenen Stellen zu bewerben. Zunächst müssen Sie sich auf dem Portal jobs.tt.com registrieren. Mit Ihrem neuen Nutzernamen und Passwort können Sie sich einloggen und mit der Erstellung beginnen.


Dazu klicken Sie auf „Lebenslauf erstellen“.

Lebenslauf erstellen

Im Anschluss können Sie Ihre persönlichen Daten eingeben. Vergessen Sie nicht, auch die Felder für Berufserfahrung, Ausbildung, diverse Kenntnisse, Fremdsprachen und andere relevante Kenntnisse zu befüllen.


Lebenslauf erstellen

Lebenslauf erstellen


Sobald Sie mit der Eingabe fertig sind wird der Lebenslauf bereits korrekt angezeigt. Mit Klick auf „Fertig stellen“ speichern Sie ihren persönlichen Lebenslauf in Ihrem Konto ab.

Lebenslauf erstellen


Anhand Ihrer Daten werden Ihnen in Ihrem Konto bereits verschiedene Jobs vorgeschlagen, auf welche sie sich mit Ihrem neu erstellten Lebenslauf direkt bewerben können.

Lebenslauf erstellen

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach der passenden Stelle für Sie.

Job-Blog Mehr Artikel

Tipps für die Gehaltsverhandlung von Unternehmenstrainer Gerald Kern

Gehaltsverhandlungen werden oft als ein heikles Thema wahrgenommen. Der Profi erklärt, wie man eine Strategie für die Gehaltsverhandlung ausarbeiten kann.

Der tabellarische Lebenslauf - Anleitung und Vorlagen

Ihr Curriculum Vitae (CV - Lebenslauf) muss ordentlich und genau verfasst sein. Schließlich handelt es sich um das Herzstück Ihrer Bewerbung. Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie hier:

Gut vorbereitet zum Bewerbungsgespräch

Sie wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Herzlichen Glückwunsch, dann haben Sie die erste Hürde bereits geschafft. Sie sollten sich nun die Zeit nehmen, sich auf das Bewerbungsgespräch optimal vorzubereiten.

Job-Blog Mehr Artikel

Bewerbungstipps von Ulli Kopp-Brandenburg

Für Ihren Wunschjob gilt es zuerst die schriftliche Bewerbung und das Bewerbungsgespräch zu meistern. Was die „Kunst der Bewerbung“ beinhaltet, erfahren Sie hier:

Tipps für die Gehaltsverhandlung von Unternehmenstrainer Gerald Kern

Gehaltsverhandlungen werden oft als ein heikles Thema wahrgenommen. Der Profi erklärt, wie man eine Strategie für die Gehaltsverhandlung ausarbeiten kann.

Gründen: Jetzt oder Nie

Jeder Lebensabschnitt bringt Vor- und Nachteile mit sich, was die Unternehmensgründung betrifft. Wichtig ist es, nach Abwägung der Chancen und Risiken, den Schritt überhaupt zu wagen.

10 Tipps zur Stressbewältigung im Arbeitsalltag

Der Kalender ist voll mit Terminen und jeden Tag kommen neue Aufgaben im Büro dazu. Stress ist quasi vorprogrammiert. Arbeitspsychologin Barbara Hellweger erklärte der top.tirol Redaktion 10 Wege wie Sie am besten mit Stress umgehen können.

Neue Ausbildungsangebote an den Tiroler Hochschulen

Tirols akademische Bildungseinrichtungen erweitern ihr Angebot um neue Ausbildungsinhalte, Studiengänge und Studienstandorte. In diesem Artikel finden Sie zusammengefasst alle Neuerungen für die Tiroler Hochschulen.

Bester Karrierestart in Tiroler Unternehmen

Bildung & Karriere in Tirol hat bei großen Tiroler Unternehmen nachgefragt: Wie stehen momentan die Chancen auf eine Anstellung, was wird erwartet, welche Eigenschaften sollte man mitbringen und worauf wird bei der Bewerbung wert gelegt?

Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungseinrichtungen in Tirol

Fachliches Wissen kann bereits nach 5 Jahren seine Halbwertszeit erreichen. Eine Weiterbildung steigert Ihre beruflichen Erfolge. Wir haben im folgenden Artikel zusammengefasst, welche Weiterbildungseinrichtungen es in Tirol gibt.