Tipps für Ihr Auftreten beim Bewerbungsgespräch

Zu einem guten Bewerbungsgespräch gehört auch das richtige Outfit. Besonders bei Kundenkontakt wird viel Wert auf das Äußere gelegt. Orientieren Sie sich an der Branche, die Personaler haben hier unterschied-liche Erwartungen. Während der Nadelstreifanzug für einen Handwerker unpassend wirkt, sind für einen Banker oder Anwalt Jeans und Turnschuhe unglaubwürdig.Tipps für Ihr Auftreten

Eine dem Job angemessene Bekleidung wählen:
Wählen Sie dezente und ruhige Kleidung - auch etwas, in dem Sie sich selber wohl fühlen. Es ist schwer möglich, sich auf ein Gespräch zu konzentrieren, wenn man ständig an der Kleidung herumzupfen muss, oder die Schuhe drücken und der Gürtel zu eng ist. Superkurze Miniröcke, weit ausgeschnittene Kleidung und Netzstrümpfe sind in der Regel ebenso unangebracht wie ein Jogginganzug.


Ihre Schuhe sollten sauber geputzt sein. Tragen Sie am besten keine Flip Flops oder ausgelatschten Turnschuhe. Für Frauen wird empfohlen maximal 8cm hohe Absätze zu tragen.
-> Tipp: Im Zweifel lieber over- als underdressed.

Achten Sie auf einen ganzheitlichen Look:
Verzichten Sie lieber auf schrilles Make-Up und passen Sie sich der Branche an, in welcher Sie sich bewerben. FriseurInnen/StylistInnen können sicher gewagter sein als beispielsweise AnwaltsgehilfInnen.

Verwenden Sie lieber ein dezentes Parfum und tragen Sie es sparsam auf. Deshalb empfiehlt es sich, für ein Vorstellungsgespräch eher auf leichtere Duftkreationen zurückzugreifen. In modernen  Parfum-Kreationen wird dies unter anderem mit den Duftstoffen Zitrus, Bergamotte, Kräuter-, Leder oder Holznoten erreicht. Dabei gilt sowohl für Männer als auch für Frauen: weniger ist oft mehr.

Ihre Haare sollten frisch gewaschen, sauber und ordentlich sein. Eine komplett neue Bewerbungsfrisur empfiehlt sich nur, wenn Sie wirklich dahinter stehen und sich vollkommen wohl damit fühlen. Wenn Sie über lange Haare verfügen, lohnt es sich die Haare vor dem Bewerbungsgespräch zum Pferdeschwanz, Zopf oder Knoten zu binden oder eine dezente Hochsteckfrisur zu wählen.

Gepflegte Hände und Nägel sind auch im Alltag sehr wichtig. Kürzen Sie zu lange Nägel und tragen Sie lieber nur einen Klarlack auf. Statt auf Nagellacktrends zu setzen, orientieren Sie sich lieber an dezenten Nude- oder Rosatönen.

Unterlagen für Ihr Bewerbungsgespräch:
Legen Sie alle Unterlagen, welche Sie mitnehmen möchten, in eine saubere Mappe. Nehmen Sie sich für alle Fälle auch noch einen Schreibblock und einen Stift zu Ihrem Bewerbungsgespräch mit.
-> Tipp: Taschentücher sollten Sie in Ihrer Tasche mitnehme

Achten Sie unmittelbar vor dem Gespräch zudem auf folgendes:
-> Sind Ihre Schuhe nach wie vor sauber? Eventuell mit einem Papiertaschentuch darüberwischen.
-> Ist die Kleidung in Ordnung und nicht verzogen? Sitzt die Krawatte gerade? Passt die Frisur?
-> Ist Ihr Handy ausgeschaltet? (es kann Sie um Ihre Chance auf den Job bringen, wenn das Handy während des Gespräches läutet)
-> Wenn Ihre Hände vor Aufregung feucht sind, wischen Sie noch mit einem Taschentuch drüber. Nehmen Sie noch rechtzeitig den Kaugummi aus dem Mund und denken Sie daran: Schauen Sie Ihrem Gesprächspartner in die Augen. Viel Erfolg!