Arbeiten gehen trotz Schnupfen?

Kranke Arbeitnehmer gefährden die eigene Gesundheit und können Kollegen anstecken.

Innsbruck – mit dem Beginn der Schnupfensaison steigen auch die Viruszahlen und die Unsicherheit unter Arbeitnehmern ist groß: Trotz Schnupfen arbeiten und Kollegen gefährden oder zu Hause bleiben und um den Job bangen?

Diese Jobs könnten für Sie interessant sein:

Jobs im Großaum Innsbruck
Neueste offene Stellen in Tirol

Laut dem aktuellen Arbeitsklima-Index gaben 65 Prozent der Österreicher an, in den letzten sechs Monaten trotz eingeschränkter Gesundheit gearbeitet zu haben. Vor allem auch aus Angst, den Job zu verlieren, was durch die Krise mit Sicherheit verstärkt wurde. Ein solches Verhalten gefährde die eigene Gesundheit, verzögere den Heilungsverlauf und sei eine Ansteckungsquelle für Kollegen, so Ärztekammerpräsident und Mediziner Artur Wechselberger. Zudem verursacht es durch die verminderte Leistungsfähigkeit Kosten für das Unternehmen und die Gesellschaft, etwa aufgrund verminderter Produktivität, häufigeren Fehlern oder erhöhten Unfallzahlen.

Grundsätzlich sollen Menschen nur gesund zur Arbeit gehen, rät der Mediziner. Auch die Ansteckungsgefahr, die von einer Verkühlung ausgehen könne, sei nicht zu unterschätzen. Daher sollten Berufstätige bei ersten Krankheitssymptomen, ob Schnupfen, Husten oder Fieber, unbedingt einen Arzt konsultieren. Es gilt zu eruieren, ob die auftretenden Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion zuzuordnen sind oder ob andere Ursachen dahinterstecken. Die Unterscheidung sei auch für Ärzte überaus schwierig und oft nur durch einen Corona-Test möglich, so Wechselberger.

Den vollständigen Artikel von Nina Zacke aus der Tiroler Tageszeitung finden Sie hier.

Diese Blog-Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tipps für die Mitarbeitergesundheit vom Businesscoach
Gesucht: Chef(in) mit Empathie

Auf jobs.tt.com finden Sie die aktuellsten Stelleninserate:
Neueste offene Jobs in Tirol anzeigen

Job-Blog Mehr Artikel

Alle Infos zu Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsgespräch

Auf jobs.tt.com gibt es zahlreiche Blogartikel mit wichtigen Informationen rund um die Themen Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsgespräch. Hier sind sie alle zusammengefasst.

Alle Infos zur Gehaltsverhandlung

Auf jobs.tt.com gibt es zahlreiche Blogartikel mit wichtigen Informationen rund ums die Thema Gehaltsverhandlung. Hier sind sie alle zusammengefasst.

Gelegenheiten, um Kontakte zu knüpfen

Netzwerken findet nicht nur bei speziellen Veranstaltungen statt. Es kann auch in alltäglichen Situationen passieren.

Job-Blog Mehr Artikel

Gelegenheiten, um Kontakte zu knüpfen

Netzwerken findet nicht nur bei speziellen Veranstaltungen statt. Es kann auch in alltäglichen Situationen passieren.

Lehrlinge mit Falten

Lehrlinge müssen nicht unbedingt Teenager sein – auch ältere Semester entscheiden sich immer öfter für eine Lehre.

Gegen das Klischee sprechen

Dialektsprechende werden oft als unkompetent wahrgenommen. Eine regionale Sprachfärbung kann aber auch positiv sein.

Allein unter Kollegen

Neue Stelle, neue Leute. Psychotherapeut Gerhard Proksch über Tücken bei der Eingliederung in ein bestehendes Team.

Für Mensch und Umwelt

Umweltberufe, so genannte Green Jobs, werden immer beliebter. Sie finden sich in allen Branchen und versuchen einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Die Zukunft der Arbeit

Das Zukunftsinstitut, ein Beratungsunternehmen in Wien und Frankfurt, beschäftigt sich mit der Entwicklung der Arbeit. Der wissenschaftliche Direktor des Instituts, Stefan Tewes, rät zu lebenslangem Lernen.

Job-Trends 2024

Flexible Arbeitsmodelle, "Employee Wellbeing" und künstliche Intelligenz charakterisieren die Arbeitswelt in diesem Jahr.